Wir helfen schnell und unbürokratisch

Armut ist kein Gespenst. Armut ist eine Realität, die den Betroffenen den Boden unter den Füssen wegzieht
und viele Entbehrungen mit sich bringt, die weit über die finanziellen Mittel hinausreichen. Auch ist Armut ein
Zustand, aus dem man sich nur sehr schwer befreien kann – zumindest ohne Hilfe. Armut kann theoretisch jeden
treffen. Deutlich höher ist jedoch die Gefahr bei Alleinerziehenden, bei Niedriglohnbezieher, SeniorInnen oder Geflüchteten.

Die staatlichen Leistungen können eine Hilfe sein, doch häufig sind die Mittel beschränkt.
Wer könnte hier einspringen?

Die Antwort: Mir alle.

Mir alle sind gefordert und müssen Haltung zeigen und Verantwortung übernehmen.
Die Unterstützung kann finanziell, organisatorisch begleitend oder durch Sachspenden erfolgen.
Mitgliedsbeiträge und Spenden gehen zu 100 % an die Bedürftigen. Administrative Kosten werden von Sponsoren
oder Privatpersonen finanziert.

Parteiunabhängig und keinen Medien verpflichtet, möchten wir allen hilfsbedürftigen Menschen unabhängig von
Religion oder Nationalität, mit Wohnsitz in Vorarlberg (mit Ausbaustufe Wien), Hilfestellung bieten.

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Unterstützung von Personen die von
Armut betroffenen sind.

Über uns

Jürgen Burger (Obmann)

Jg. 1967, ehemaliger Unternehmer und Werber, arbeitet jetzt in einem Vorarlberger Unternehmen im Verkauf. Er hat schon viele soziale Initiativen organisiert und umgesetzt.

Ralf Gassner (Kassier)

Jg. 1966, ist IT Fachmann und arbeitet für eine Vorarlberger Spedition in Wien und Vorarlberg. Er war schon immer sozial engagiert.

 

Laurin Burger (Obmann-Stellvertreter und Schriftführer)

Jg. 1992, hat in Wien studiert und arbeitet jetzt als Kinderbetreuer in einem Kinderhaus in Vorarlberg. Kinder und Jugendliche liegen Laurin sehr am Herzen, wo er sich auch in der Gemeinde stark engagiert. Laurin ist der Sohn von Jürgen.

 
 

Martin Küng (Gründungsmitglied)

Jg. 1972, ist Werbefachmann und arbeitet in einer Schweizer Werbeagentur. Soziale Arbeit und Unterstützung von Hilfsbedürftigen war ihm immer schon ein Anliegen. Er ist für die grafische Umsetzung und die Optik im Verein zuständig.

 

Martin Lampl (Gründungsmitglied)

Jg. 1967, ist selbstständiger Zahntechniker in Dornbirn. Er bot schon öfters seine Mithilfe bei sozialen Initiativen an und sorgte bei armen Menschen für intakte Zähne. Auch er hat gute Kontakte und Vereinserfahrung.

Vereinsgründer

Du möchtest aktives Mitglied werden?

Das freut uns natürlich sehr!

Wir haben drei verschiedene Mitgliedschaften:

LEHRLING

Für alle Jugendlichen, die sich sozial engagieren möchten!

Mit monatlich EUR 3,-
(EUR 36,- im Jahr) kannst du bereits mitmachen.

BASIC

Die Basismitgliedschaft
von miralle.

Monatlich EUR 6,-
(EUR 72,- im Jahr)

 

GÖNNER

Die Gönnermitgliedschaft
von miralle.

Monatlich EUR 12,-
(EUR 144,- im Jahr)

 
 

Mitgliedschaft schenken

Das besondere Geschenk? Eine gute Idee!

Du beschenkst deine Liebsten oder Kollegen mit einer Mitgliedschaft.
Wähle aus zwischen den drei Mitgliedschaften und fülle das Formular aus!

Unser Versprechen und unsere Garantie!

Dein Geld geht zu 100% an Bedürftige und wird zu 100% für gute Zwecke verwendet!

Was wir mit dem Geld konkret machen?

Verfolge uns in den sozialen Medien, dann bist du am schnellsten informiert.
Zusätzlich werden wir unsere Mitglieder einmal jährlich per Mail über unsere Aktivitäten, Einnahmen und
Ausgaben infomieren.

Spenden

 

FINANZIELLE SPENDEN

Du möchtest einmalig uns unterstützen?

Sehr gerne!

 

SACHSPENDEN

Du hast eine Firma und könntest dir bei Bedarf
eine Sachspende vorstellen?
Dann kontaktiere uns doch bitte unter
helfen@miralle.at

Da wir über kein Lager verfügen, nehmen wir
Sachspenden
nur bei akutem Bedarf entgegen.

Sie brauchen Hilfe?

Sie sind Alleinerziehend, arbeitslos, krank oder sind von Altersarmut betroffen.
Sie wissen nicht, wie sie den Schulstart finanzieren sollen,
ihre Pension ist so klein, dass sie sich die Heizkosten nicht leisten können,
ihre Waschmaschine ist kaputt und sie können sich keine neue kaufen …
Sie wissen einfach nicht mehr, wie sie die Situation stemmen können.

Wir prüfen unbürokratisch ihr Anliegen und sagen Ihnen, wie und ob wir Ihnen helfen können.
Da wir alle ehrenamtlich diesen Verein führen, können wir natürlich keine Garantien geben.
Allerdings bemühen wir uns um Sie und die beste Lösung.

Wir helfen wenn möglich finanziell, bieten aber auch „Hilfe zur Selbsthilfe“ an.
Das bedeutet, dass wir überlegen, welche weitere Hilfsmaßnahmen sie in Anspruch nehmen können.

Dann zögern Sie nicht und kontaktieren uns!
Mailadresse: helfen@miralle.at

Wir garantieren Ihnen absolute Diskretion!

Auch Sie wollen uns unterstützen?

Wie Sie ja bereits gelesen haben, werden administrative Kosten von Sponsoren oder Privatpersonen finanziert.
Wir wollen zu 100 % gewährleisten, dass sämtliche Spenden, Mitgliedsbeiträge und andere materiellen Unterstützungen,
ausnahmslos den Hilfsbedürftigen zugutekommen.

Wir sind auf sie alle angewiesen! Helfen Sie uns und tun Sie Gutes!

Diese Unternehmen unterstützen uns bereits!